Genau das richtige fürs Köpfchen
vom Full-Face bis zum Halbschalenhelm

Motorradhelme und Rollerhelme

Für Sicherheit und Style


Bei uns finden Sie eine breite Auswahl an Motorrad Helmen in verschiedenen Preissektionen. Wir beantworten alle Fragen rund um Sicherheitsstandarts, Designs und Co. Auch bei der Ausstattung des Helmes gibt es viele Möglichkeiten. Von Polycarbonat-Verbund-Schalen, Ventilationssystemen, Ratschenverschlüssen über spezial Duroplast Matrix mit integrierten Antennen für Bluetooth und FM-Radioempfang oder Helm-Kommunikationssysteme – Klapphelme bieten ihrem Träger eine riesige Auswahl. Ein Chopper-Helm unterstützt das chillige Design des Bikes und ist in Verbindung mit einer klassischen Lederkluvt ein echter Hingucker. Wir beraten Sie kompetent und ausführlich! So finden Sie, zwischen unterschiedlichen Formen und Designmöglichkeiten, garantiert einen Helm nach Ihrem Geschmack!



Motorradhelm


  • Motorrad-Klapphelme

    Klapphelme bestehen aus zwei Teilen. Der Kinn- und der Kopfpartie, die mechanisch verbunden sind. Durch die klappbare Kinnpartie muss der Helm beim Betreten einer Bank oder beim Rauchen nicht abgesetzt werden. Auch bei dieser Helm-Art steht die Sicherheit des Bikers ganz oben. Bei einem Unfall kann man mit einem Klapphelm leichter Erstehilfe leisten, da mit einem Handgriff der Kopf frei liegt. Besonders praktisch sind Klapphelme für Brillenträger, da diese nicht am Gestell der Brille hängenbleiben.
  • Chopper-Helme

    Der Chopper ist die wohl außergewöhnlichste Form des Motorrads. Die tiefe Sitzposition, der breite, hohe Lenker sowie die weit vorne liegenden Fußrasten, all dies zeichnet das stylische Gefährt aus. Ein Chopper-Helm unterstützt das chillige Design des Bikes und ist in Verbindung mit einer klassischen Lederkluvt ein echter Hingucker. Je nach Modell entscheidet man sich bei einem Chopper-Helm für die Variante mit Sonnenschutz oder trägt eine Motorradbrille, für die am Helm eine extra Lasche befestigt ist. Durch seine unterschiedlichen Formen und Designmöglichkeiten findet jeder einen Helm nach seinem Geschmack!
  • Jet-Helme

    Seit dem Filmklassiker „Easy Rider“ (1969) hat der Jet-Helm fast schon Kultstatus. Die offene Form des Helmes sorgt für ein intensives Fahrerlebnis und ist deswegen bei Bikern besonders beliebt. Doch der Jet-Helm ist nicht nur ein modisches Accessoire, er drückt den Drang nach Freiheit aus. Bei der Auswahl eines Jet-Helms ist es besonders wichtig wie dieser sitzt. Er muss fest am Kopf anliegen, darf aber nicht drücken. Falls Sie sich für einen dieser Helme Motorrad entscheiden, bestellen Sie ihn, wenn sie unsicher sind, lieber in zwei Größen und schicken die, die nicht passt wieder zurück. Desweiteren muss man sich überlegen, ob man ein Visier oder eine Schutzbrille beim Fahren tragen möchte. Das ist nicht nur eine Frage der Optik, sondern auch des Komfort. All unsere Jet-Helme entsprechen der Helmnorm ECE 2205. Diese sagt aus, dass die genormten Helme Stirn, Nacken und Ohren schützen.
  • Cross- und Endurohelme

    Jemand, der gerne abseits der Straße fährt und sich im Unterholz mit seinem Bike herumtreibt benötigt eine etwas sportlichere Helm-Variante. Cross- und Endurohelme sind leicht gebaut und verfügen an der Stelle die das Kinn bedeckt über größere Belüftunsöffnungen. Charakteristisch für einen solchen Integralhelm ist die weit abstehende Kinnpartie des Helms und das Sonnenschild. Allerdings fehlt bei Crosshelmen oft das Visier, daher raten wir zu einer Motorradbrille, wenn Sie sich für diese Helmart entscheiden.
  • Helme von Shoei

    Seit ca. 50 Jahren werden in Japan unter der Führung von Eitarō Kamata handgefertigte Helme hergestellt. In nur kurzer Zeit gelang es SHOEI nicht nur den japanischen, sondern auch den europäischen Markt mit qualitativ hochwertigen Helmen zu berreichern. Denn die Hingabe, die in jedem der Helme steckt spürt man beim Tragen dieser deutlich.
  • Helme von Schuberth

    Die magdeburgsche Marke Schuberth steht neben Qualität auch für Komfort und sicherheit. Seit 60 Jahren vertreibt die marke handgemachte Qualitätsprodukte an Biker. – Und das ist noch nicht genug. Die Hersteller bringen immer wieder neue innovative Ideen auf den Markt. Darunter fallen z. B. die Sonnenblende, die 1984 das erste Mal aufgetaucht ist. Mit Wind- und Akkustikkanal versucht Schuberth außerdem seine Helme immer weiter zu optimieren. – Mit Erfolg. Der beliebte Helm C3Pro ist der leiseste Motorradklapphelm der Welt. Neben seinen zahlreichen Kunden tragen Schuberth-Helme auch Motorsportgrößen aus der Formal 1, DTM oder GP2. Wer sich einmal für einen Schuberth-Helm entscheidet, wird es immer wieder tun.
  • Helme von HJC

    Hersteller legen viel Wert auf Komfort und Sicherheit. Seit 1971 produziert der Hersteller HJC ausschließlich Helme Motorrad, die stetig weiterentwickelt werden. Top-Modelle wie aus der RPHA-Serie sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Auch Motorsportler setzen auf die HJC-Qualität. Die in 40 Produktionsstufen gefertigten Kopfbedeckungen wurden schon von Größen wie Nate Adams (FMX-Legende) und Jorge Lorenzo (MOTO GP Weltmeister) getragen. Mit immer neuen Design-Ideen und stylischem Dekoren trifft HJC immer den Nerv der Zeit und ist für viele Hobby-Biker DIE Marke unter den Motorradhelmen.